Tretboote ider Berliner Latte in den 1950er Jahren )Foto Latte

 

Internationale Tretbootregatta

 

Es begann ganz klein in den 1950er Jahren in Berlin

 

Bau und Erprobung von Neu- oder Umbauten

 

 

Nachfolgend ein Beispiel (hier das Kapitel 12) aus dem Buch mit 13 Kapiteln zur Geschichte der Latte, eine lockere Vereinigung der Schiffstechnik-Studenten, die sich in Berlin gegründet und im Laufe von rund 140 Jahren über die anderen Universitätsstädte Danzig, Hannover und Hamburg entwickelt hat. Ist schon toll - 140 Jahre!

 

 

 

 Austragungsorte der Tretbootregaggta von 1980 - 2020

 

Entwicklung ist das richtige Wort, da heute andere Themen die Studenten bewegen, wie zum Beispiel die Organisation und Durchführung von Vortragsveranstaltungen, das Halten von öffentlichen Vorträgen, praktische Umsetzungen des Gelernten, auch zu Thema Umwelt und Wettbewerb wie im Bau von anspruchsvollen Tretbooten.

 

 Tretbootregatta  in Ratzeburg 2018

 

 Tretboote? Was haben die an der Uni zu suchen?

 

Text der Studenten

 

Unsere Tretboote sind was anderes als die, die man Sonntags auf dem Baggersee sieht. Nach fast 40-jähriger Tradition findet alljährlich eine Tretboot-Regatta zwischen europäischen Schiffbaustudenten statt, die International Waterbike Regatta (IWR). Regeln gibt es fast keine, das Wichtigste ist: Die Boote müssen selbst entworfen, gebaut und getreten werden und vor allem Spaß soll’s machen. In unterschiedlichen Disziplinen – Sprint, Slalom, Langstrecke und Sonderdisziplinen – treten die Studenten in ihren Tretbooten gegen einander an. Und da dem Sieger ewiger Ruhm winkt, wird jede Menge Entwicklungsarbeit geleistet und eine Menge Freizeit, Mühe und nicht zuletzt Geld in die Boote gesteckt, so dass sie heute ausgereifte High-Tech-Gefährte aus Kohlefaser sind. An dem Entwurf und Bau der Boote sind über alle Semester Schiffbau-Studenten beteiligt, so dass jeder das gerade gelernte anwenden und weitergeben kann.

 

 Hier einige Beispiele zu der Schiffbauervereinigung Latte, die sich selbst als Gemeinschaft der Schiffs- und Meerestechnikstudierenden sieht, aber auch für Studierende anderer Studiengänge offen ist. Es steht die Gemeinschaft an erster Stelle, sowohl was das gemeinsame Studieren, das Tretbooten konstruieren und bauen als auch Feiern  angeht.

 

 Homepages der:

 *Berliner Latte (Heylige FRau Latte zu Berlin

 *Hamburger Latte (HF Latte)

 

 IWR2019 in Hamburg/Ratzeburg – ausgerichtet von der HF Latte

 

 Anschaulicher Film von der Regatta 2018 in Ratzeburg

 

http://www.hf-latte.de/tretboote/tretboote/